top of page

02/2020 - Die Kinder von Gatlang

Warum Gatlang?

Wir (Anja und Stefan) machten 2017 mit unseren Kindern eine Trekkingtour im ehemaligen Königreich Upper Mustang, Nepal. Während dieser Tour war Chandra unser Guide und wir wurden Freunde. Er selber stammt aus dem Dorf Gatlang, das auf 2.300m in den Ausläufern des Ganesh Himal an der Grenze zuTibet liegt. Das Dorf wurde beim grossen Erdbeben 2015 stark zerstört und Chandra bat uns um Hilfe für die ärmsten Kinder vor Ort.

Seit 2018 unterstützen wir 21 Kinder im Alter von 6-18 Jahren aus den ärmsten Familien in Gatlang. Mit Spendengeldern konnten wir den Kindern schon Schulkleidung und Schulmaterial zur Verfügung stellen sowie diese mit Winterschuhen und warmen Pullis ausstatten. Das Schulmaterial lagert in einer großen Box in Chandra‘s Haus, wo die Kinder sich Nachschub besorgen können.

Aktuell schicken wir zwei Mädchen zur Vorbereitung für das Examen auf das College ins nächst größere Dorf.

 

Why Gatlang?

In 2017 we (Anja and Stefan) went on a trekking tour with our kids in the former Kingdom of Upper Mustang, Nepal. During this tour, Chandra was our guide and we became friends. He himself comes from the village of Gatlang, which lies at 2,300m in the foothills of the Ganesh Himal on the border with Tibet. The village was badly destroyed in the great earthquake in 2015 and Chandra asked us for help for the poorest children on site.

Since 2018 we have been supporting 21 children aged 6-18 from the poorest families in Gatlang. With donations we have already been able to provide the children with school clothes and school supplies and equip them with winter shoes and warm sweaters. The school supplies are stored in a large box in Chandra‘s house, where the children can get supplies.

We are currently sending two girls to the next larger village to prepare for their college exams.












Comentários


bottom of page